• Home
  • Rezepte
  • Veganes Rezept für Tagliatelle mit Linsen-Bolognese und Cashewsahne
Veganes Rezept für Tagliatelle mit Linsen-Bolognese und Cashewsahne
ZS Verlag

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

1 Zwiebel
2 Knoblacuhzehen
1 Dose grüne oder braune Linsen (400 g)
1 EL Olivenöl
Salz
1 TL getr. Thymian
400 g Tomaten-Passata
250 g Tagliatelle
125 ml Cashewsahne (Rezepte im Buch, ersatzweise eine andere Pflanzensahne)

Veganes Rezept für Tagliatelle mit Linsen-Bolognese und Cashewsahne

Cuisine:
    • Medium

    Ingredients

    Rezept-Zubereitung

    Wer Bolognese mag, aber gern eine vegane Variante probieren möchte, der sollte sich unbedingt an diesem Rezept für Linsen-Bolognese mit Cashewsahne versuchen.

    Klimaschutz, Tierwohl, Gesundheit – die Entscheidung, sich vegan zu ernähren kann viele Gründe haben. Hamburgerin Elisa Brunke hat aus Liebe zu Tieren schon mit sieben Jahren auf Fleisch verzichtet. Mit Anfang 20 kam dann die Umstellung auf vegane Ernänrung. Ihre Leidenschaft zur veganen Küche stellt sie jetzt in ihrem Buch „No meat today: Burger, Hack oder Gulasch: Geliebte Klassiker vegan interpretiert“ unter Beweis.

    Einen ersten Eindruck dieser veganen Klassiker gibts mit diesem Rezept für Tagliatelle mit Linsen-Bolognese. Der Trick dabei? Die Linsen leicht zerdrücken, damit ihre Struktur der von Hackfleisch ähnelt. Die selbst gemachte Cashewsahne macht sie zum ultimativen Soulfood!

    Tipp der Autorin: Ich esse dazu gerne Kichererbsen-Pasta – das schmeckt toll und erhöht den Proteingehalt enorm.

    No meat today: Burger, Hack oder Gulasch: Geliebte Klassiker vegan interpretiert
    • Brunke, Elisa (Autor)
    • 176 Seiten - 04.09.2020 (Veröffentlichungsdatum) - ZS Verlag GmbH (Herausgeber)

    Arbeitsschritte

    1
    Erledigt

    Zwiebel und Knoblauch schälen und separat fein hacken. Die Linsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

    2
    Erledigt

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin etwa 4 Minuten dünsten, dann den Knoblauch etwa 1 Minute mitbraten. Die Linsen dazugeben und einen Teil davon mit einer Gabel in der Pfanne grob zerdrücken. Alles mit 1/2 TL Salz und Thymian würzen und noch etwa 5 Minuten köcheln lassen.

    3
    Erledigt

    Währenddessen die Paste in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Cashewsahne in die Sauce rühren und 2 bis 3 Minuten weiterköcheln lassen.

    4
    Erledigt

    Die Tagliatelle in die Sauce geben und alles nochmals abschnecken. Zum Servieren die Pasta auf Teller verteilen und nach Belieben mit veganem Cashew-Sesam-Parmesan bestreuen.

    Stefanie

    Eigentlich backt Stefanie ja viel lieber als zu kochen. Von so einem Kuchen hat man schließlich viel länger etwas als von einem stundenlang zubereiteten Gericht. Und trotzdem durchforstet sie am Wochenende liebend gern Pinterest und ist immer auf der Suche nach einfachen und gleichzeitig leckeren Gerichten. Auf Kuechentipps.de schreibt sie über beides – ihre Back-Leidenschaft und Koch-Erfahrungen.

    vorheriges Rezept
    Rezept für Vegane Tofu-Nuggets süßsauer
    vorheriges Rezept
    Rezept für Vegane Tofu-Nuggets süßsauer