Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Für 2 Gläser
300 g frische Rote Bete
2 Bio-Orangen
2 EL Rohrzucker
1 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
plus etwas Salz zum Verfeinern
80 g grob gehackte Haselnusskerne
70 ml Olivenöl
plus etwas Öl nach Bedarf
2 EL geriebener Parmesan
Rezept: Rote-Bete-Pesto
EMF Verlag

Rezept: Rote-Bete-Pesto

  • Easy

Ingredients

Rezept-Zubereitung

Gerade um diese Jahreszeit, wenn es draußen ungemütlich und so langsam frostig wird, brauchen wir etwas, das uns von Innen wärmt.

Kochbuch Soulfood von Katharina Küllmer
Foto: EMF Verlag

Soulfood ist wie geschaffen, um uns ein wohliges Gefühl zu bescheren. Je nach Geschmack gehören zu diesen Seelenwärmer zum Beispiel Burger ebenso so wie Schokolade oder Pommes.

Genau solches Soulfood findet sich im neuen und gleichnamigen Kochbuch von Katharina Küllmer. Süß, herzhaft, deftig und scharf – die 120 Wohlfühl-Rezepte mit aromatischen Kräutern, Gewürzen und Früchten machen definitiv happy und bescheren uns herrliche Köstlichkeiten. Zu diesen Köstlichkeiten gehört das glutenfreie Rezept für Rote-Bete-Pesto, das mit einer Orangennote und gerösteten Haselnüssen verfeinert wird.

Katharina Küllmer: „Soulfood: Das Kochbuch mit 120 Rezepten zum Glücklichsein 

Und weil Rote Bete nicht nur super lecker, sondern auch total gesund, stellen wir hier das Rezept vor. Das Gemüse steigert nämlich die Durchblutung, senkt den Blutdruck und es stecken jede Menge Antioxidantien in der roten Knolle. Und um bei den guten Nachrichten zu bleiben: Sie ist das ganze Jahr über anzutreffen, günstig und noch dazu extrem vielseitig.

 

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rote Bete vom Blattgrün
befreien. Große Knollen schälen, kleine nur waschen, dann je nach Größe
vierteln oder achteln.

2
Erledigt

Eine Orange auspressen. Den Orangensaft, Zucker, Apfelessig, Olivenöl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Rote Bete zur Marinade geben, durchrühren, dann alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ungefähr 1 Stunde garen.
Zwischendurch immer mal wieder wenden. In den letzten 5 Minuten die grob gehackten Haselnüsse
dazugeben. Anschließend alles abkühlen lassen.

3
Erledigt

In der Zwischenzeit die zweite Orange heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Rote-Bete-Nuss-Mischung mit dem Orangensaft und dem Olivenöl zu einem Pesto mixen. Hierfür eignet sich ein Stabmixer oder ein Standmixer.

4
Erledigt

Das Pesto mit Parmesan, dem Orangenabrieb und Salz verfeinern und eventuell
noch etwas mehr Öl angießen, um es flüssiger zu machen.

Stefanie

Eigentlich backt Stefanie ja viel lieber als zu kochen. Von so einem Kuchen hat man schließlich viel länger etwas als von einem stundenlang zubereiteten Gericht. Und trotzdem durchforstet sie am Wochenende liebend gern Pinterest und ist immer auf der Suche nach einfachen und gleichzeitig leckeren Gerichten. Auf Kuechentipps.de schreibt sie über beides – ihre Back-Leidenschaft und Koch-Erfahrungen.

Möhren-Ingwer-Zitrone-Shots
vorheriges Rezept
Für’s Immunsystem: Möhren-Ingwer-Zitronen-Shots
nächstes Rezept
Rezept für ein pikantes Edamame-Avocado-Sandwich
Möhren-Ingwer-Zitrone-Shots
vorheriges Rezept
Für’s Immunsystem: Möhren-Ingwer-Zitronen-Shots
nächstes Rezept
Rezept für ein pikantes Edamame-Avocado-Sandwich