• Home
  • Rezepte
  • Rezept für ein pikantes Edamame-Avocado-Sandwich

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Anzahl Portionen:
2 EL gepalte TK-Edamame
Meersalz
8 EL Edamame-Dip
2 Avocados
1 Saft von Zitrone
1 EL Kokosöl
8 Scheiben Roggenvollkornbrot
1 Bund frisches Koriandergrün
100 g Bio-Salatgurke
8 EL Quick-Pickled-Zwiebeln
2 EL schwarzer Sesam
Rezept für ein pikantes Edamame-Avocado-Sandwich
EMF Verlag

Rezept für ein pikantes Edamame-Avocado-Sandwich

  • 4 Portionen
  • Easy

Ingredients

Rezept-Zubereitung

Katharina Küllmer kocht, fotografiert und schreibt voller Leidenschaft und mit viel Hingabe.

Kochbuch Soulfood von Katharina Küllmer
EMF Verlag

Aus ihrem neuen Kochbuch „Soulfood“ der Food-Fotografin, Rezeptentwicklerin und Food-Stylistin zeigen wir das vegane und laktosefreie Rezept für ein köstliches Edamame-Avocado-Sandwich.

Katharina Küllmer: „Ich bin normalerweise kein Freund einer klassischen Brotzeit, und vor allem abends esse ich lieber warm. Doch mit diesem Sandwich kann man mich jeden Abend glücklich machen: Das knusprige Brot mit dem cremigen Edamame-Dip ist allein schon köstlich. Mit der Avocado werde ich dann richtig zum Fan. Und die Quick-Pickled-Zwiebeln, Gurke, Koriander und schwarzer Sesam machen die Brotzeit zu einem Abendbrot de luxe.“

 

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Die Edamame mit einer Gabel leicht zerdrücken, mit Salz würzen und unter den Edamame-Dip rühren. Die Avocados halbieren, die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch quer in Spalten schneiden und mit einem Löffel vorsichtig auslösen. Die Avocadoscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Ebenfalls leicht salzen.

2
Erledigt

Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anrösten. Mit etwas Salz würzen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Gurke in Scheiben schneiden.

3
Erledigt

4 Brotscheiben auf Teller legen und mit dem Edamame-Dip bestreichen. Mit Avocado, Koriander, Gurke und Quick-Pickled-Zwiebeln belegen, mit Sesam bestreuen und mit jeweils einer weiteren Brotscheibe abdecken.

Stefanie

Eigentlich backt Stefanie ja viel lieber als zu kochen. Von so einem Kuchen hat man schließlich viel länger etwas als von einem stundenlang zubereiteten Gericht. Und trotzdem durchforstet sie am Wochenende liebend gern Pinterest und ist immer auf der Suche nach einfachen und gleichzeitig leckeren Gerichten. Auf Kuechentipps.de schreibt sie über beides – ihre Back-Leidenschaft und Koch-Erfahrungen.

vorheriges Rezept
Rezept: Rote-Bete-Pesto
nächstes Rezept
Rezept: Süsse Süßkartoffelscheiben – im Ofen geröstet
vorheriges Rezept
Rezept: Rote-Bete-Pesto
nächstes Rezept
Rezept: Süsse Süßkartoffelscheiben – im Ofen geröstet