• Home
  • Rezepte
  • Für’s Immunsystem: Möhren-Ingwer-Zitronen-Shots
Für’s Immunsystem: Möhren-Ingwer-Zitronen-Shots
EMF

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

300 g Möhren
2 große Bio-Zitrone
40 g frischer Ingwer
40 g Mango
1 Schuss Olivenöl

Für’s Immunsystem: Möhren-Ingwer-Zitronen-Shots

  • Easy

Ingredients

Rezept-Zubereitung

Sobald eine Erkältung anrollt, macht sich Katharina Küllmer den Möhren-Ingwer-Zitronen-Shot aus ihrem Buch „Aromenfeuerwerk – Vegetarisch – Die neue grüne Küche„. Dieses hochkonzentrierte Powergetränk macht das Immunsystem stark gegen jede Form von Erkältung. Im Herbst kann man es wunderbar schon zur Vorbeugung einsetzen.

Dieses Rezept bringt noch die Power von Möhren und Mango mit. Ein köstliches, scharfes Getränk, von dem man nur eine kleine Menge täglich braucht. Du brauchst einen Entsafter und eine 250 ml Glasflasche

Frisch gepresste Säfte schnell trinken

Wie andere frisch gepresste Säfte verliert auch dieser Shot umso mehr von seinen gesunden Inhaltsstoffen, je länger er steht. Am besten trinkt ihr die angegebene Menge innerhalb von zwei Tagen.

Übrigens kann man auch mit anderen Früchten und Gemüsesorten experimentieren: Zitrone, Ingwer und Grünkohl sind auch supergesund und ebenso lecker. Zitrone, Ingwer und Rote Bete ist auch eine tolle Alternative – schon allein wegen der tollen Farbe!

Das Rezept ist vegan, gluten- und laktosefrei und gehört zu den insgesamt 100 Rezepten, die in dem neuen Buch von Katharina Küllmer stecken: „Aromenfeuerwerk – Vegetarisch – Die neue grüne Küche

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Die Möhren und Zitronen waschen und ungeschält in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in grobe Würfel schneiden. Möhren, Zitrone, Ingwer und Mango in einen Entsafter geben und den Saft auffangen. Einen Schuss Olivenöl in den Immune Boosting Shot geben, umrühren und in eine kleine Flasche füllen.

Stefanie

Eigentlich backt Stefanie ja viel lieber als zu kochen. Von so einem Kuchen hat man schließlich viel länger etwas als von einem stundenlang zubereiteten Gericht. Und trotzdem durchforstet sie am Wochenende liebend gern Pinterest und ist immer auf der Suche nach einfachen und gleichzeitig leckeren Gerichten. Auf Kuechentipps.de schreibt sie über beides – ihre Back-Leidenschaft und Koch-Erfahrungen.

Peanutbutter Energy Balls
vorheriges Rezept
Rezept: Peanutbutter Energy Balls
Peanutbutter Energy Balls
vorheriges Rezept
Rezept: Peanutbutter Energy Balls