• Home
  • Rezepte
  • Rezept: Lammrippchen mit einem Hauch von Orient und Rauch

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Anzahl Portionen:
20 g Korianderkörner
2 Nelken
5 g frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
3 g Kreuzkümmel
5 g Anissamen
10 g edelsüßes Paprikapulver
10 g Thymianblättchen
15 g gehackter Knoblauch
15 g Hickory-Rauchsalz
Low & Slow BBQ-Sauce (wahlweise eine andere BBQ-Sauce)
ca. 2 kg Lammrippchen
Rezept: Lammrippchen mit einem Hauch von Orient und Rauch
EMF Verlag

Rezept: Lammrippchen mit einem Hauch von Orient und Rauch

  • 4 Portionen
  • Medium

Ingredients

Rezept-Zubereitung

Mit der Sous-Vide Methode werden diese Lammrippchen zu einem absolut zarten und schmackhaften Highlight. Das Rezept stammt aus dem Buch „Sous-Vide – Purer Genuss: Fisch, Fleisch, Gemüse perfekt gegart“, erschienen im EMF Verlag.

Die Garmethode Sous-vide ist eine ziemlich gute Möglichkeit, um gerade Fleisch aromatisch und extrem zart zuzubereiten. Neben über 90 Rezepten für Suppen, Fleisch, Fisch und Desserst stecken in dem Kochbuch „Sous-Vide – Purer Genus“ auch noch Profitipps zum Sous-vide-Garen zu Hause. Besonderes Extra: Vorschläge für das perfekte Menü zum Fest – ob Weihnachten oder Silvester – und ein Special zum perfekten Steak.

Sous-Vide – Purer Genuss: Fisch, Fleisch, Gemüse perfekt gegart
  • 224 Seiten - 01.10.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Edition Michael Fischer / EMF Verlag (Herausgeber)

Arbeitsschritte

1
Erledigt

Für den Rub alle Würzzutaten bis auf Rauchsalz und BBQ-Sauce mixen. Dann das Rauchsalz einrühren.

2
Erledigt

Die Rippchen in der Mitte halbieren und gut mit dem Rub einreiben. 6 Stun- den marinieren lassen, dann den überschüssigen Rub leicht abklopfen.

3
Erledigt

Nun die Rippchen vakuumieren und 16 Stunden bei 68 °C im Sous-Vide-Bad garen. Herausnehmen, mit der BBQ-Sauce bestreichen und im Ofen oder auf dem Grill noch einmal kurz erhitzen.

4
Erledigt

Zu den Rippchen entweder Pommes frites und geröstete Paprika (lassen sich wie das Fleisch notfalls mit den Fingern essen) oder ein orientalisches Gemüse-Couscous servieren.

Stefanie

Eigentlich backt Stefanie ja viel lieber als zu kochen. Von so einem Kuchen hat man schließlich viel länger etwas als von einem stundenlang zubereiteten Gericht. Und trotzdem durchforstet sie am Wochenende liebend gern Pinterest und ist immer auf der Suche nach einfachen und gleichzeitig leckeren Gerichten. Auf Kuechentipps.de schreibt sie über beides – ihre Back-Leidenschaft und Koch-Erfahrungen.

vorheriges Rezept
Rezept: BBQ-Rinderbrust mit Ananas-Coleslaw und Chipotle-Mayonnaise
nächstes Rezept
Rezept: Bananenbrot mit Schokolade und Meersalz
vorheriges Rezept
Rezept: BBQ-Rinderbrust mit Ananas-Coleslaw und Chipotle-Mayonnaise
nächstes Rezept
Rezept: Bananenbrot mit Schokolade und Meersalz