Weißkohl einkaufen

Weißkohl als Kopf und ausgeschnitten

Tipp 1

Bei Weißkohl, den Sie von April bis Juni kaufen, handelt es sich um eine frühe Sorte, die auch Frühkraut genannt wird. Die Köpfe wiegen etwa 500 g. Das ist weniger als beim mittelfrühen Kohl, den Sie von Juni bis September erhalten. Beide Sorten haben eine grünliche Farbe. Auch der gelbliche Herbst- und Dauerweißkohl, im Handel von September bis Dezember, bzw. November bis Juni nächsten Jahres, ist schwerer. Alle nach dem Frühkohl geernteten Köpfe wiegen um die 2 kg.

Tipp 2

Achten Sie beim Einkauf auf Flecken oder Fraßstellen, Weißkohl sollte frei davon und außen blank sein. Ein weiteres Kriterium sind fest geschlossene Köpfe, bei den Sommersorten liegen die Blätter jedoch von Natur aus etwas lockerer aneinander.

Tipp 3

Kohl frisch vom Feld erkennen Sie an den zwei bis drei lockeren Hüllblättern. Eingelagerter Weißkohl kommt geputzt in den Handel.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Gefunden mit:

  • weisskohl
  • weißkohl im juni
  • wie viel wiegt ein kohlblatt
  • Wieviel milchsäure auf 1 kg weißkohl

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.