Bierteig selbermachen

Tipp 1

Lecker zum Ausbacken oder Fritieren von Gemüse ist ein Bierteig, der das Innere saftig bleiben lässt. Dafür sollten jedoch nur leichte Biere verwendet werden. Starkbiersorten verändern den Geschmack des Gerichtes oft auf’s unangenehmste. Dieser Tipp gilt auch für Biersaucen.

Tipp 2: Rezept 1 für Bierteig

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Messerspitze geriebene Muskatnuss
  • 1/8 l Bier
  • 2 Eiweiss

Zubereitung

Mehl mit Eigelb, Salz, Muskatnuss, Bier cremig verrühren. Eiweiss zu Schnee schlagen und mit dem Schneebesen unter den Teig heben. Fett auf 180 Grad C erhitzen.

Tipp 3: Rezept 2 für Bierteig

Zutaten

  • 240 g Mehl
  • 4 Eigelb
  • 40 g Butter
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3/8 l Bier
  • 3 Eiweiss

Zubereitung

Butter vorher zerlassen und alles zu einem Teig verrühren. Mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend Eiweiss zu Schnee schlagen und mit dem Schneebesen unter den Teig heben. Fett auf 180 Grad C erhitzen.

Tipp 4: Rezept 3 für Bierteig

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1 Messerspitze Salz
  • 500 ml Bier
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel Öl
  • 2 Eiweiss

Zubereitung

Das Mehl in einen Topf sieben und das Salz dazugeben. Mit dem Bier, den Eigelben und dem Öl zu einem glatten Teig verrühren.

Das sehr steif geschlagene Eiweiss vorsichtig unter den Teig heben.

Je nach Geschmack können nun Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst oder Camembert(reicht für etwa 6) durch den Teig gezogen und im schwimmenden Fett goldgelb ausgebacken werden.

Abwandlung: Anstelle von Bier kann man bei der Teigzubereitung auch Wein, Gemuesebrühe oder Milch verwenden.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Gefunden mit:

  • bierteig
  • bierteig selber machen
  • camembert bierteigmantel

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.