Buchtipps: Norddeutsche Küche – 9 tolle Kochbücher

Boote im Kanal einer norddeutschen Stadt

Es muss nicht immer Fisch­brötchen sein

Bodenständig, weitgehend ursprünglich und reich an beliebten Leckereien wie „Birnen, Bohnen und Speck“, „Snuten un Poten“ und die „Saure Rolle“ ist die norddeutsche Küche.

Sie umfasst die Regional­küchen entlang der deutschen Küste an der Nordsee und Ostsee sowie ins flache Landesinnere hinein; eine große Fläche, die sich von Ost­fries­land im Westen über Bremen, Nieder­sachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklen­burg und Vorpommern im Osten erstreckt. Die norddeutsche Küche ist in sich recht einheitlich, im Gegensatz zur süddeutschen Küche (Buchempfehlungen).

Darin finden sich regionale Spezial­itäten wie der Mehl­beutel, die Knipp, die Klieben­suppe, „Graue Erbsen“, „Grünkohl und Pinkel“, die Friesen­torte, die Förtchen und die Aalsuppe.

Empfohlene Kochbücher zur nord­deutschen Küche

  • Titelbild Das kleine KüstenkochbuchDas kleine Küsten­koch­buch: Spezial­itäten aus Deutschlands Norden (bei amazon.de). Nicht nur die Gestaltung und die gelungenen Fotos machen dieses Kochbuch zu einem Vergnügen. Auch die Sammlung vieler „typisch norddeutscher“ Rezepte wie Aalsuppe, Labskaus, Pannfisch und Steckrübenmus begeistert. Meine Empfehlung. Gebundene Ausgabe mit 192 Seiten. Erschienen bei Komet am 20.01.2015.
  • Titelbild Norddeutsche KücheNorddeutsche Küche: Rezepte, Bräuche und Geschichten im Jahres­lauf (bei amazon.de). Mit Rezepten, die nach Monaten geordnet sind, kann die nord­deutsche Küche im Laufe eines Jahres kennengelernt werden. Es ist nicht nur ein reines Kochbuch. Auch nord­deutsche Bräuche und Informationen rund ums Jahr laden zum Schmökern ein. Dazu gibt es Bickbeersuppe, Heißwecken, Muschel­suppe. Gebundene Ausgabe mit 336 Seiten. Erschienen beim Bassermann Verlag am 10.06.2013.
  • Titelbild Das Seenotretter-KochbuchDas Seenotretter-Kochbuch: Rezepte und Geschichten (bei amazon.de) von Silke Arends. Die Autorin besuchte die Seenot­retter an der Nordsee und der Ostsee und entlockte von ihnen Rezepte, die zwischen den Einsätzen in den Bord­küchen der Rettungs­schiffe gekocht werden. Ein sehr unterhalt­sames Buch mit vielen Fotos, Geschichten und Rezepten. Gebundene Ausgabe mit 112 Seiten. Erschienen bei Koehlers V.-G. am 21.10.2015.
  • Titelbild Das Nordseefischer-KochbuchDas Nordsee­fischer-Kochbuch (bei amazon.de) von Silke Arends. Tolle Idee: Entlang der deutschen Nordsee­küste, von Ditzum in Ostfriesland bis auf Pellworm, sprach die Autorin mit Kutterfischern über ihre Geschichten und entlockte aus ihnen Rezepte, mit denen Fische, Muscheln und Krabben zu Gerichten mit individuellen Akzenten zubereitet werden. Es macht Spaß, darin zu schmökern und Nordseegefühl auf den Tisch zu zaubern. Gebundene Ausgabe mit 112 Seiten. Erschienen beim Koehlers Verlagsgesellschaft am 28.03.2013.
  • Titelbild Das Ostseefischer-Kochbuch - Rezepte und GeschichtenDas Ostsee­fischer-Kochbuch – Rezepte und Geschichten (bei amazon.de) von Silke Arends. Von Flensburg bis Usedom, entlang der deutschen Ostsee­küste, traf sich die Autorin mit Fischern und Bewohnen der Regionen. Ihre Geschichten und Rezepte rund um Fische der Ostsee trug sie in dem unterhaltsamen Buch zusammen. Gebundene Ausgabe mit 112 Seiten. Erschienen beim Koehlers Verlagsgesellschaft am 23.04.2014.
  • Titelbild Das Hooger KochbuchDas Hooger Kochbuch: Koken & Backen as fröher op de Hallig (bei amazon.de). Das liebevoll erstellte Buch beleuchtet zwar das Leben allein auf die kleinen Hallig Hooge im nord­friesischen Watten­meer, enthält aber viele der typischen Gerichte, die an der Nordsee gekocht werden. Es vermittelt mit einigen platt­deutschen Texten auch ein Stück Heimat­kunde. Gebundene Ausgabe mit 142 Seiten. Erschienen beim Husum Druck- und Verlagsgesellschaft am 01.09.2014.
  • Titelbild Echt norddeutsch!Echt norddeutsch!: 80 Familien­rezepte aus dem hohen Norden (bei amazon.de). Die Autorin Birte Peters ist eine echte Föhrerin und lebt weiterhin auf ihrer Heimat­insel. 80 Rezepte trug sie aus ihrer Familie zusammen, wie die Butter­milch­suppe, Friesen­torte, der Grog und Deichlamm­braten. Die Fotos wecken das Gefühl nach frischer Brise und Weite hervor­ragend. Gebundene Ausgabe mit 224 Seiten. Erschienen bei Christian Verlag am 18.02.2015.
  • Titelbild Pottkieker - 50 klassische norddeutsche Gerichte mit GeschichtePottkieker – 50 klassische nord­deutsche Gerichte mit Geschichte (bei amazon.de) von Tom Dieck. Der Autor trug eine feine Sammlung von klas­sischen, aber auch fast ver­gessenen Rezepten der nord­deutschen Küche zusammen. Gebundene Ausgabe mit 150 Seiten. Erschienen beim Koehlers Verlagsgesellschaft am 12.03.2013.
  • Titelbild Das isst der Norden. Modern. Leicht. TraditionellDas isst der Norden. Modern. Leicht. Traditionell (bei amazon.de) von Marion Kiesewetter. Was soll man zu diesem tollen Kochbuch noch sagen? Einfach ein Klassiker, der Freude macht. Mit Rezepten, die nicht allzu schwer nach­zukochen sind und die die Vielfalt der norddeutsche Küche auf­zeigen, mit gelungen Fotos der Gerichte. Gebundene Ausgabe mit 160 Seiten. Erschienen beim Boyens Buchverlag am 01.03.2010.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.