Rotkohl, Rotkraut, Blaukraut aufbewahren

Rotkohlkopf, halbiert

Tipp 1

Es kommt darauf an, ob Sie einen „frühen“ Rotkohl oder einen „späten“ aufbewahren wollen.

Kohlköpfe, die aus Sommerernten von Juni bis September stammen, sollten innerhalb einer Woche verbraucht werden und im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

Herbstrotkohl, von November bis März im Handel, ist viel haltbarer. Ihn können Sie sogar einige Monate lagern.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Gefunden mit:

  • rotkohl aufbewahren
  • halben rotkohl lagern

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.