Räucherfleisch aufbewahren

Tipp 1

Zwar wird die Haltbarkeit, vor allem bei Fleisch, durch das Räuchern verlängert, begrenzt bleibt sie trotzdem. Unter 12 °C und trocken gelagert hält sich geräucherter roher Schinken zwei bis drei Monate. Heiß geräucherter Kochschinken sollte dagegen schon nach zwei Wochen aufgegessen sein. Die Alternative ist Einfrieren, bis zu drei Monate hält sich geräuchertes Fleisch im Kälteschlaf ohne Qualitätsverlust. Auch luftdichtes Einschweißen verlängert die Haltbarkeit, so gelangt kein Sauerstoff an das Geräucherte.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Gefunden mit:

  • geräuchertes fleisch einfrieren

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>