Kokosnuss öffnen

Kokosnuss

Tipp 1

Nehmen Sie einen Hammer in die eine Hand, die Kokosnuss in die andere, aufrecht stehend. Schlagen Sie mit der spitzen Seite des Hammers mit leichten Schlägen auf die Kokosnuss und drehen Sie nach jedem Schlag die Kokosnuss ein kleines Stückchen weiter.

Nach 2-3 Umdrehungen platzt die Nuss exakt an den Schlagstellen auf und Sie ehalten zwei Hälften, aus denen man dann den Saft trinken kann. So geht nichts verloren und es spritzt nichts durch die Küche.

Tipp 2

Andere Experten schwören darauf, zuerst zwei von den drei „Augen“ an der flachen Seite der Kokosnuss zu durchstechen. Das klappt mit einem Schraubenzieher oder einem großen Nagel und einem Hammer.

Die Kokosmilch können Sie nun in eine Schüssel gießen. Danach wird die Schale mit einem Hammer rundherum leicht angeschlagen, bis sie sich auseinanderbrechen lässt. Mit einem Sparschäler lässt sich auch die braune Haut am Fruchtfleisch leicht entfernen.

Tipp 3

Um die harte Schale von der Kokosnuss leichter brechen zu können, hilft es manchmal, sie im 200 °C heißen Backofen etwa 10 Minuten lang zu erwärmen.

Tipp 4

Keinen Hammer zum Öffnen zur Hand? Auch mit einer stabilen Holzsäge können Sie der harten Schale zu Leibe rücken. Hier ist jedoch besondere Vorsicht geboten, damit Sie nicht abrutschen.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.