Buchtipps: Beste Brotbackbücher für selbst gebackene Brote – 8 Tipps

Zwei Laibe Brot

Da weiß man, was drin ist

Brote selbst zu backen ist nicht nur ein herr­liches Ver­gnüg­en, wenn die frisch ge­backenen Ergeb­nisse der eigenen Zu­be­reit­ung ver­führ­er­isch durch die Wohn­ung duften.

Es ist recht einfach, da nur weni­ge Zutat­en in weni­gen Schrit­ten ver­ar­beit­et werden. Es be­ruhigt, weil man weiß, was man selbst in das beliebte Grund­nahr­ungs­mit­tel hinein gemischt hat. Und die Brote schmecken so gut, dass man immer wieder damit anfängt.

Empfohlene Bücher zum Selber­backen von Brot

  • Titelbild Das große Buch vom Brot backen mit dem ThermomixDas große Buch vom Brot backen: mit dem Thermomix (bei amazon.de) von Corinna Wild. Mit der be­lieb­ten Küchen­maschine kann man auch Brote backen. Mit einer Ein­führung in die ver­schied­enen Getreide­sorten und Mehl­sorten, Back­trieb­mit­tel, Sauer­teig, Gär­körb­chen und vieles mehr, in Schritt-für-Schritt bebilderten An­leit­ung­en alles erklärt. Die Rezepte reichen vom einfachen Toast­brot bis hin zum Brot mit Belag wie z.B. Apfel-Tomaten-Foccacio. Gebundene Ausgabe mit 192 Seiten. Erschienen beim C. T. Wild Verlag am 25.07.2013.
  • Titelbild Glutenfreies BrotGluten­freies Brot – Rezepte für gesunden Genuss (bei amazon.de) von Jessica Frej und Maria Blohm. Man muss nicht Zöliakie (Gluten­aller­gie) haben, um zu merken, dass gluten­freie Brote nicht nur lecker schmecken, sondern auch die Energie geben, die man von Broten aus Weizen­mehl kennt. Gluten­freies Brot ist eine gesunde Alternative zu Broten aus Weizen, Roggen, Hafer und Gerste. Dass zeigen die Auto­rinn­en eindrucks­voll in einer Vielfalt von salzigen bis süßen Broten und Brötchen. Ergänzt werden die Rezepte durch schmack­hafte Auf­striche und Beilagen. Verwendet werden glutenfreie Mehle aus Buch­weizen, Mais etc. Gebundene Ausgabe mit 144 Seiten. Erschienen bei Thorbecke am 16.09.2014.
  • Titelbild Der SauerteigDer Sauer­teig – das unbekannte Wesen – Herstellen, Führen, Pflegen und Backen leichtgemacht (bei amazon.de) von Martin Pöt Stoldt. Die oft ver­ges­sene Kunst des natürlichen Backens mit Sauer­teig zeugt vom Brotbacken ohne Hefe, ohne künstliche Zusatzstoffe und Emulgatoren. Mit ver­ständ­lichen Schritt-für-Schritt-An­leit­ung­en und detaillierten Hinter­grund­infor­mationen in die Herstellung, Führung und Pflege von Sauer­teig. Mit vielen Rezepten von Klassikern wie Roggen­sauer­teig­brot und knusprigen Bröt­chen erfreut das Buch für ernähr­ungs- und gesund­heits­bewussten Selber­bäcker. Ringeinband mit 188 Seiten. Erschienen bei Monsenstein und Vannerdat am 30.11.2010.
  • Titelbild Brotbackbuch Nr. 1Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot (bei amazon.de) von Lutz Geißler. Der Autor bloggt erfolgreich über das Backen von Brot. In seinem Buch verrät er Geheim­nisse seiner Brot­back­kunst bei über 40 Rezepten, mit Grundlagen zu Brot und Teig. Die Rezepte sind alltagstauglich, z.B. uriges Landbrot, saftiges Kartoffel­brot und knusprige Butter­milch­kruste. Gebundene Ausgabe mit 272 Seiten. Erschienen beim Verlag Eugen Ulmer am 06.11.2014.
  • Titelbild Brotbackbuch Nr. 2Brotbackbuch Nr. 2: Alltags­rezepte und Tipps für natur­belas­senes Brot (bei amazon.de) von Lutz Geißler. Band 1 war sehr erfol­greich. Nun gibt es den Nachfolger mit über 100 Rezepten und 800 Fotos. Es enthält Rezepte für den Alltag für Weizen­brote, Dinkel­brote, Roggen­brote, mit Hefe oder aus Sauer­teig,. Gebundene Ausgabe mit 272 Seiten. Erschienen beim Verlag Eugen Ulmer am 27.03.2015.
  • Titelbild Brot backen in PerfektionBrot backen in Perfektion – Das Plötz-Prinzip! (bei amazon.de) von Lutz Geißler. Das Buch enthält Rezepte für 70 Brot­klassiker, die mit einer einfachen und sicheren Methode immer gelingen. Rezepte für Baguettes, Brötchen, Hörnchen, Körner­brote und Misch­brote, Pizza und Focaccia sind dabei. Die Ergeb­nisse sind fabelhaft, wie aus der Bäckerei gebacken. Mit den präzisen Schritt-für-Schritt-An­leit­ung­en von bekannten Blogger und Autor. Gebundene Ausgabe mit 192 Seiten. Erschienen beim Becker Joest Volk Verlag am 23.09.2016.
  • Titelbild Brot (GU Themenkochbuch)Brot (GU Themenkochbuch) (bei amazon.de) von Bernd Armbrust. Der Autor ist Bäckermeister und zeigt in seinem Buch seine große Liebe zum Handwerk. 70 klassische oder neue Brot­rezepte für süße und herz­hafte Brote sowie Tipps zur Teigbereitung und zum Backen, Anrichten, Kombinieren und Servieren und dabei. Die Rezepte erläutern u.a. Schritt für Schritt das Ansetzen von Sauer­teig, Vollkornbrot für Anfänger, franz­ös­isch­es Baguette, rusti­kales Butter­milch­brot, Tomaten-Basilikum-Ciabatta und süßes Birnen-Walnuss-Brot. Gebundene Ausgabe mit 168 Seiten. Erschienen beim Gräfe und Unzer am 01.02.2011.
  • Titelbild Brot aus dem gusseisernen TopfBrot aus dem gusseisernen Topf: aroma­tisch und knusprig wie aus dem Holzofen (bei amazon.de) von Gabriele Redden Rosenbaum. Diese Back­methode mit einem guss­eisernen Topf ist unbekannt, aber über­zeugt. Damit gelingen Brote mit kräftiger, aroma­tischer Kruste wie aus dem Holzofen. Der Teig kommt in den Topf, darauf der Deckel und alles in den Backofen. Heraus kommt ein Brot mit knuspriger Kruste und weicher Krume aus dem Topf. Es gibt Rezepte für kleine und große Sauer­teigbrote, Hefe­brote und süße Brote, gluten­freie Brote und einigen Brot­aufstrichen. Gebundene Ausgabe mit 96 Seiten. Erschienen bei Bassermann Verlag am 09.09.2013.

Kommentar abgeben? Zum Formular ↓

Artikel weiterempfehlen

Facebook Google+ Twitter Stumble Upon del.icio.us

Anzeige

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.